Stuhlinkontinenz

Der Verlust der Kontrolle über die Stuhlentleerung wird allgemein als Stuhlinkontinenz bezeichnet. Schwere Stuhlinkontinenz – damit meint man den wöchentlich mindestens einmal auftretenden unkontrollierten Verlust von Stuhl – stellt eine ganz besondere gesellschaftliche Belastung für die Betroffenen dar und das tägliche Leben ist davon sehr beeinträchtigt. Eine wirksame Behandlung dieses Problems kann helfen, die inkontinenzbedingte Behinderung des täglichen Lebens weitestgehend zu beseitigen.

Download

Patienteninformation zum Thema Stuhlinkontinenz

Download