Project Description

Transvaginale Netzchirurgie

BSC Mesh

BSC Mesh ist für die Bildung von Neo- Ligamenten durch eine symmetrische, bilaterale Suspension des Scheidenblindsackes am Ligamentum Sakrospinale bestimmt. Somit übernimmt das Netz die haltende Funktion von natürlichen Ligamenten.

Indikationen

Transvaginale Beckenbodenrekonstruktion des symptomatischen Deszensus mit oder ohne Harninkontinenz:

  • In komplexen Fällen
  • Als sekundäre chirurgische Behandlung
  • Für Fälle mit hohem Rezidiv- Risiko
    • Scheidenblindsackprolaps
    • Zervikalstumpfprolaps
    • Uterusprolaps
  • Complex cases
  • Secondary surgical treatment
  • High risk for POP recurrence:
    • Cervical prolapse
    • Vaginal vault prolapse
    • Uterine prolapse
    • Cystocele
    • Rectocele

Fakten

  • Gilt als minimal-invasive Form für die Behandlung eines apikalen Defekts
  • Neo-Ligamente heben das apikale Vaginalgewölbe bilateral an das Ligamentum Sakrospinale an (Level I Defekt nach DeLancey)
  • BSC Mesh kann anterior oder posterior an der Zervix/Vaginalwand befestigt werden
  • BSC Mesh kann mit anderen rekonstruktiven Eingriffen kombiniert werden:
    • Mit / ohne / nach Hysterektomie
    • Mit / ohne / nach Kolporrhaphie (anterior / posterior)
    • Mit / ohne / nach Schlingenoperation

Benefits 1,2

  • BSC Mesh kann bei mehr als 90% der Patientinnen einen Deszensus erfolgreich heilen (im Langzeit- Follow-Up von >5 Jahren)
  • BSC Mesh hat eine geringe Erosionsrate (<1.2% im Langzeit-Follow-Up von >5 Jahren)

Klinische Daten

  • Objektive Erfolgsrate: 95.4 1,2
  • Erosionsrate zwischen 0 – 1.9% 2,3,4,5
Broschüre Lösungen im Bereich Urogynäkologie
Publication Overview Pelvic Organ Prolapse (POP)

Einzigartig – Das A.M.I. HexaPro Netzmaterial

Was macht das A.M.I. HexaPro Netzmaterial so einzigartig:

  • Ultraleicht: 21 g/m2
  • Hexagonale Struktur
  • Weite Porenstruktur (makroporös), Porengröße ≥ 1,9 mm
  • 93% Porosität
  • Extragroße Mikroporen: 100-150 μm
  • Monofiles Polypropylen
A.M.I. Netzdetails HexaPro

+ Zubehör

  • i-Stich
  • i-Stitch loading unit

Bestellinformation

Download

OP Video

i-Stitch Animation

Referenzen

1 Data on file

2 Weiße et al. (2021)
Bilaterale sacrospinale Zerviko-/Kolpofixation mittels BSC-Mesh im Rahmen der vaginalen Deszensuschirurgie – eine retrospektive Datenanalyse

3 Ollig et al (2014)
Die Kolposuspension mit BSC direct – Minimal invasiv, maximal effektiv

4 Ollig et al.
Die Bilaterale Sakrospinale Kolposuspension – BSC wenig Nebenwirkungen

5 Castaño et al. (2015)
Colposuspensión bilateral del ligamento sacroespinoso con malla BSC asociada a colporrafia anterior para el tratamiento del prolapso anterior y apical. Nuestra experiencia

6 Zalewski et al. (2015)
The assessment of quality of life and satisfaction with life of patients before and after surgery of an isolated apical defect using synthetic materials